SCROLLEN SIE MEINE KUNST AUF 9 ETAGEN

MALOMAT

Der Malomat ist ein wunderschön gestalteter Holzkasten, in welchem die Künstlerin Nazanin Zandi sitzt. Auf Wunschzetteln können die Besucher einen Satz notieren, wie zum Beispiel:

“Kuh mit bunten Ohrringen fährt schwungvoll Fahrrad”.

Der Wunschzettel kann durch eine Öffnung in den Kasten gesteckt werden und die Künstlerin malt innerhalb einer kurzen Zeit ein Bild, was sie wiederum durch eine andere Öffnung herausgibt.

Wünschen Sie sich vom Malomaten eine Zeichnung! Er fertigt Ihnen im Handumdrehen ein Unikat in Tusche und/oder Aquarell. Mieten Sie den Malomat für Ihre Hochzeiten, Straßenfeste, Festivals & Kindergeburtstage.

 Ich will mehr von diesem Malomaten >>

 

Malomat

 

ILLUSTRATION

Die Strichführung meiner von Hand gezeichneten Illustrationen verläuft präzise, meist in Schwarz auf weißem Grund.

Zum Teil werden die Bilder später am Computer bearbeitet – koloriert, geschnitten oder zusammengesetzt – und in ein Layout integriert.

Immer auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen, verbinde ich Original-Illustrationen mit digitalen Inhalten und schaffe so etwas Neues, bisher nicht Gesehenes.

Individuell angefertigte Motive verleihen Ihrem Corporate Design zudem einen besonderen Ausdruck, so dass es sich wirksam von der Masse abhebt. Daneben fertige ich Illustrationen für Buchprojekte, Theaterplakate oder zur Bebilderung von Räumlichkeiten an.

mehr

  

Illustration

 

AUSSTELLUNGEN

Hier finden Sie eine chronologische Auswahl der Einladungen zu meinen Ausstellungen im In- und Ausland.

Auch Texte und Kommentare der jeweiligen Organisatoren und der Kunstkritiker sowie Flyer und Broschüren, die von mir begleitend zu den Bildern herausgegeben wurden, sind zu lesen.

Die Aktuelle Ausstellungen sind unter Aktuell zu sehen, hier werden nach und nach verschiedene Kritikertexte sowie Zeitungsartikel hoch geladen. 

mehr

 

Ausstellungen

 

MISCHTECHNIK

Überraschungen entstehen am meisten sobald man Techniken mischt, die auf dem ersten Blick nicht zusammen gehören: Aquarell+Computerbearbeitung, Kreide+Tusche, Bild+Text, Collagen+Metallicstifte, usw. 

Jahrelang vermischt Nazanin Zandi Tagebücher in ihren Bildern. Alle Gedanken werden als Bildstruktur verwendet, klitzeklein geschrieben, in mehreren Sprachen verfasst. Es entsteht somit eine Schriftlandschaft, die als Hintergrund aber auch als Erklärung des Bildes dient. 

Unter Mischtechnik ist alles zu finden, was sich nicht unter eine einzige Rubrik einordnen lässt.

mehr

 

Mischtechnik

 

AQUARELL

Erst spät entdeckte ich meine Leidenschaft für Aquarellmalerei.

Diese Technik erinnert mich an einen Stier im Rodeo, der sich nicht zähmen lässt. Im Moment einer falschen Bewegung wirft sie mich gleichsam aus dem Sattel.

2007 begann ich mich nach zahlreichen „Stürzen“ intensiv mit Aquarellmalerei zu befassen. Heute betrachte ich sie als Tier, das nicht zu bändigen ist, dessen Bewegungsrhythmus ich mir aber zu eigen gemacht habe.

mehr 

  

Kontakt

 

ZEICHENKURSE

Für Kinder biete ich am Nachmittag Zeichenkurse an.

Wir verwenden Feder und Tusche, Buntstifte, Acryl- und Aquarellfarben u.v.m. Es entstehen Collagen, Bücher, 3D-Karten, Comics, Illustrationen und Logos. 

Jede Woche finden wir ein gemeinsames Thema; es gibt aber auch jede Menge Raum zum Experimentieren. 

mehr

  

Zeichenkurse

 

AUF REISE

Oktober 2003, eine Reise nach Süd-Indien, durch Tamil-Nadu, Karnataka, und Kerala, mit einer Gruppe sehr unterschiedlicher Freunde, und ein Zeichenheft… 

Seit der letzte Reise durch Kuba, keinen Photoapparat mehr mit, sondern nur noch schwarze Stifte, Buntstifte, Aquarellen und Papier für Acryl- sowie Ölfarben. Und natürlich eine Menge mehr Zeit zur Verfügung, weil das Zeichnen viel mühevoller ist, als einen Knopf zu drücken… 

Die Zeichnungen sind im Bus, auf den Stufen eines Tempels oder auf dem Hotelbett entstanden… Sie sind dann nach der Rückkehr später fertig gemalt worden oder im Computer bearbeitet worden. Die Texte wurden im Nachgang aus Heiligen Tafeln vor den Tempeln kopiert, oder sind aus Zeitungsanzeigen, wie z. B. „Caste no bar“: Hochzeitsanzeigen oder es sind meine Gedanken und Spinnereien, die während der Reise entstanden sind. 

Es gibt Texte aus unterschiedlichen Sprachen, die unsere Buntheit während der Reise widerspiegeln: es wurde Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Tamil, Hindi und Persisch gesprochen!…

mehr

  

Reise

 

TUSCHE

Die Arbeit mit Tinte bedeutet für Nazanin Zandi, rasch einen Traum oder Gedanken zu Papier zu bringen. Rasch, bevor es zu spät ist und er sich in Luft auflösen könnte…

Diese Zeichnungen auf Skizzenpapier bringen mal auf minimalistische Weise, mal in barocker Fülle Wortspiele, Ideen, Gedankenbrücken und Zusammenhänge, Stimmungen und Weltanschauung zum Ausdruck. 

Tusche als Zeichenmaterial ist elegant, nicht wasserlöslich, daher sehr gut mit Aquarellfarben geeignet, man kann mit ihnen mehrere Gedankengänge überlappen, nacharbeiten, Layer von Träumen über einander setzen. 

mehr

 

Tusche

 

ÖLFARBE

In meinen früheren Jahren habe ich sehr viel mit Ölfarbe gemalt. Bei den Bildern entstehen immer eine Vielfalt an Wesen, die sich ineinander vermischen, die voneinander entstehen, die mit einander tanzen. 

Das pastöse an Ölfarbe passt sehr zu dieser Bewegungen von Formen, die sich in einander verschachteln. Mit dem Pinsel kann ich Farben und Formen verbinden, die sonst mit statischeren Mitteln nicht entstehen würden. 

Meine Bilder mit Ölfarben sind sehr farbreich und kombinieren meistens Farben, die angeblich nicht zusammen passen: orange-lila, violett-rot uvm. 

mehr

  

Oelfarbe